weather-image
14°

Kosten für Asylbewerber strapazieren Länderhaushalte

0.0
0.0
Flüchtlingsunterkunft
Bildtext einblenden
Länder und Kommunen nutzen jede Möglichkeit zur Unterbringung von Flüchtlingen, doch sie brauchen dafür mehr Geld. Foto: Peter Kneffel Foto: dpa

München (dpa) - Auf die 16 Bundesländer rollt wegen der anhaltend hohen Flüchtlingszahlen eine Kostenlawine zu. Allein in diesem Jahr werden sich die Ausgaben auf mindestens fünf Milliarden Euro verdoppeln. Im vergangenen Jahr betrugen die Ausgaben noch geschätzt etwa 2,2 Milliarden Euro.

Anzeige