weather-image
23°

Krebs-Forscher bekommen Medizin-Preis

0.0
0.0
Medizin-Preis
Bildtext einblenden
Diesen beiden Forscher beschäftigen sich mit Therapien gegen die Krankheit Krebs. Foto: Ryosuke Ozawa/Kyodo News/dpa Foto: dpa

Unser Körper ist wie eine Festung. Er verfügt über zahlreiche Abwehr-Werkzeuge, die dafür sorgen, dass wir nicht krank werden. Außen haben wir zum Beispiel die Haut, die einen natürlichen Schutzwall bildet und Erreger fernhält. Innen besitzen wir sogenannte Immunzellen, die etwa Erreger und Krebs-Zellen bekämpfen.


Dabei sorgt eine natürliche Bremse dafür, dass die Immunzellen keine gesunden Zellen zerstören. Manchmal ist die Bremse allerdings zu stark. Die Immunzellen können dann ihrer Arbeit nicht mehr nachgehen und die Krebs-Zellen bekämpfen. Zum Glück lässt sich die Bremse mit bestimmten Teilchen wieder lösen. Dann legt das Immunsystem wieder ordentlich los.

Anzeige

Der Forscher James Allison aus dem Land USA und Tasuku Honjo aus dem Land Japan haben dieses Prinzip erkannt. Sie entwickelten daraus eine spezielle Therapie gegen Krebs. Experten sagen, dass ihre Forschung sehr wichtig für die Menschheit ist. Deswegen haben die beiden nun den Nobelpreis für Medizin erhalten, eine besonders wichtige Auszeichnung für Wissenschaftler.

Cancer Research Institute zu James P. Allison (englisch)

Wissensschau.de zum Bremsproblem bei der Immunabwehr