weather-image

Kripo vermutet Brandstiftung nach Feuer in Trostberger Edeka-Großlager

3.0
3.0
Brand an Edeka-Großlager bei Deinting – Nachrichten aus Trostberg
Bildtext einblenden
Rauch über dem Edeka-Großlager am Stadtrand von Trostberg: Ein Rauchmelder schlug am Dienstagvormittag kurz vor 9 Uhr Alarm. (Foto: FDLnews/AKI)

Trostberg – Ein Feuer ist am Dienstagvormittag in einem Lebensmittel-Lagerzentrum am Trostberger Stadtrand ausgebrochen. Nun ermittelt die Kripo Traunstein wegen vorsätzlicher Brandstiftung.


Update, 15.36 Uhr: Polizeibericht

Über die Integrierte Leitstelle wurde am Dienstagmorgen gegen 8.45 Uhr ein Feuer in einer Lagerhalle für Lebensmittel in der Tittmoninger Straße gemeldet. Im Gebäude kam es zu einer starken Rauchentwicklung.

Anzeige

Zwei Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Die umliegenden Feuerwehren hatten den Brand gegen 9.30 Uhr gelöscht, die Lagerhalle wurde anschließend entlüftet.

Die Kriminalpolizei Traunstein übernahm anschließend die Ermittlungen zur Brandursache. Inzwischen gibt es eindeutige Anzeichen, die auf eine vorsätzliche Brandstiftung hindeuten.

Im Trockenlager waren Verpackungskartons mit Lebensmitteln in Brand geraten. Aufgrund der Rauchentwicklung wird derzeit noch geprüft, ob die Waren im Lager vernichtet werden müssen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann daher noch nicht beziffert werden. Die Ermittlungen der Kripo dauern an.

Erstmeldung:

Zahlreiche Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren rückten gegen 9 Uhr an den Brandherd im Gewerbegebiet bei Deinting aus.

Ob Personen in dem Gebäude an der Tittmoninger Straße zu Schaden kamen, ist bislang noch nicht bekannt. Mehrere Feuerwehrfahrzeuge der Wehren aus Trostberg und Palling sowie Einsatzwägen des Rettungsdienstes waren im Einsatz.

Laut Informationen vom Einsatzort kam es gegen 8.50 Uhr zu einem Rauchmeldealarm. Nach Eintreffen der Feuerwehr mussten weitere Wehren nachalarmiert werden.

Was gebrannt hat und welche Ursache es hatte, ist noch nicht vollständig geklärt. Die Polizei Trostberg wird dazu noch nachberichten.

FDLnews/AKI / red

- Anzeige -