weather-image
13°

Kroaten mit drei Bundesliga-Profis nach Brasilien

0.0
0.0
Dabei
Bildtext einblenden
Mario Mandzukic ist bei der WM für Kroatien am Ball. Foto: Erwin Scheriau Foto: dpa

Osijek (dpa) - Mit den drei Bundesliga-Profis Mario Mandzukic vom deutschen Meister Bayern München sowie den Wolfsburgern Ivan Perisic und Ivica Olic nimmt Kroatien die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien in Angriff.


Nach dem 2:1 (1:0) im Testspiel in Osijek gegen Mali, in dem Perisic beide Treffer (15./64. Minute) erzielte, legte sich Nationaltrainer Niko Kovac auf seinen endgültigen 23er-Kader fest. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Ivo Ilicevic (Hamburger SV) sowie Niko Kranjcar und Ivan Strinic strich Kovac auch den zweiten HSV-Spieler Ivan Badelj (Muskelverletzung) aus seinen Überlegungen.

Anzeige

Mit dabei ist dagegen der ehemalige Profi des FC Schalke 04, Ivan Rakitic. Der Regisseur des Europa-League-Siegers FC Sevilla ist Dreh- und Angelpunkt im Mittelfeld der Kroaten.

Vor 15 212 Zuschauern in Osijek stand am Samstag auch Top-Angreifer Mandzukic in der Startelf, obwohl der Bayern-Stürmer im WM-Eröffnungsspiel am 12. Juni in São Paulo gegen Gastgeber Brasilien gesperrt ist. Weitere Gegner der Kroaten sind in der Gruppe A Kamerun und Mexiko.

«Es war wichtig, dass wir gegen Mali gewonnen haben. Jeder Sieg bringt mehr Selbstvertrauen. Die WM wird sehr hart, aber ich bin sehr zufrieden mit dem Stand unserer Vorbereitungen», sagte Kovac. Seinen letzten Test absolviert der WM-Dritte von 1998 am kommenden Freitag im WM-Spielort Salvador da Bahia.