weather-image
-2°

Kühe im Glück

0.0
0.0
Feuerwehr
Bildtext einblenden
Foto: Carsten Rehder/dpa

Diese Kühe hatten ganz schön viel Glück. Am Mittwochmorgen gerieten in einer Gemeinde im Norden von Deutschland etwa 300 Strohballen in Brand.


Wie genau das passieren konnte, war zunächst nicht klar. Aber es kamen gleich vier Feuerwehren, um den Brand zu löschen. Das war gar nicht so leicht. Die Feuerwehr berichtete: Die Strohballen mussten auseinander gezogen werden, damit alles gelöscht werden konnte. Das dauerte!

Anzeige

Zum Glück schaffte es die Feuerwehr, den Brand zu löschen, bevor er sich auf den Stall nebenan ausbreitete. Denn dort standen ungefähr 90 Kühe.