weather-image
25°

Kühltürme werden zu Betonhaufen

0.0
0.0
Kühltürme
Bildtext einblenden
Sprengmeister bringen mit Dynamit diese Kühltürme eines Kraftwerks zu Fall. Foto: Will Dickey--/The Florida Times-Union/AP/dpa Foto: dpa

Es knallt gewaltig, dann fallen sie einfach zusammen. Wo gerade noch zwei riesige Kühltürme eines Kraftwerks standen, sind nur noch Betonteile und Staub übrig. Fachleute haben sie mit Sprengstoff zu Fall gebracht.


Die Türme standen im Ort Jacksonville in den Vereinigten Staaten von Amerika. Sie waren 33 Stockwerke hoch - wie richtige Hochhäuser also.

Anzeige

Die Kühltürme gehörten zu einem Kohlekraftwerk. Weil in der Region aber immer mehr Strom aus Gas und Sonnenenergie statt aus Kohle produziert wird, brauchte man das Kraftwerk nicht mehr.