weather-image
13°

Kurios: Betrunkener Motorradfahrer fragt Polizisten nach Feuerzeug

0.0
0.0
Alkohol
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Arno Burgi

Am späten Freitagabend fuhr ein 45-jähriger Österreicher mit seinem Moped von Freilassing kommend in Richtung Liefering. Nachdem er die Grenzkontrolle passierte, wendete er auf österreichischer Seite und fuhr wieder in Richtung Deutschland. An der Grenzkontrolle blieb er nun stehen und fragte die Kollegen der Bundespolizei, ob jemand ein Feuer für ihn hat. Den Kollegen fiel sofort auf, dass der Mopedfahrer keinen Helm trug und in seiner Hand eine Flasche Schnaps hielt, welche er dann in Richtung Saalach schmiss. Zudem machte der Fahrer einen stark alkoholisierten Eindruck. Daraufhin wurden die Kollegen der Polizeiinspektion Freilassing informiert. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1 Promille. Dem 45-jährigen Österreicher erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, sowie ein Entzug seiner Fahrerlaubnis.

Anzeige

Freilassing – Verkehrskontrollen im Stadtgebiet

Am Freitagabend führte die Polizeiinspektion Freilassing mit Hilfe des Einsatzzuges Traunstein Verkehrskontrollen im Stadtgebiet Freilassing durch. Ein 31-Jähriger Österreicher wurde einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten bei dem Fahrzeugführer Alkoholgeruch fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Den Fahrzeugführer erwartet nun ein Bußgeldverfahren, sowie ein Monat Fahrverbot.