weather-image
29°

Lagerfeuer im Wald bringt Traunreutern mächtig Ärger ein

4.8
4.8
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, pixabay

Altenmarkt – Ein offenes Lagerfeuer in einem Waldstück brachte vier jungen Traunreutern mehrere Anzeigen ein. Unter den vier Personen befanden sich möglicherweise auch zwei Diebe.


Gegen 18.45 Uhr teilte am Montag ein aufmerksamer Bürger der Polizei mit, dass mehrere Personen in einem Waldstück bei Garsch unerlaubt ein Lagerfeuer entzündet hatten. Beamte der Polizei Traunreut konnten vor Ort drei junge Männer und eine junge Frau antreffen.

Anzeige

Bei der Personenkontrolle eines 21-jährigen Traunreuters wurde in einer mitgeführten Umhängetasche ein Personalausweis einer anderen Person aufgefunden. Der 21-Jährige gab an, dass er den Personalausweis vor ein paar Tagen gefunden habe. Da er den Fund nicht bei einer Behörde meldete, wird gegen ihn ein Strafverfahren wegen Unterschlagung eingeleitet.

Einem 19-jährigen Traunreuter wurde ein mitgeführtes Fahrrad zum Verhängnis. Die Überprüfung ergab, dass das Fahrrad im Jahr 2012 als gestohlen gemeldet wurde. Das Rad wurde sichergestellt und der 19-jährige wegen Diebstahls angezeigt.

Zuletzt wurde gegen alle vier Personen ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Bayerischen Waldgesetz wegen Errichten einer Feuerstelle ohne Genehmigung eingeleitet. Nach Beendigung der Kontrolle wurde das Feuer abgelöscht und den vier Personen ein Platzverweis erteilt.