weather-image
18°
Umweltministerin Ulrike Scharf zu Gast in Traunstein

Landesgartenschau 2022:

Ulrike Scharf, bayerische Staatministerin für Umwelt und Verbraucherschutz, weilte am vergangenen Samstag in Traunstein, um für die Landesgartenschau 2022 in Traunstein die Werbetrommel zu rühren.  Zu diesem Anlass wurde sie natürlich auch von Oberbürgermeister Christian Kegel empfangen und trug  sich im Alten Ratssaal ins Ehrenbuch der Stadt Traunstein ein. Anschließend diskutierte Ulrike Scharf am Stand der „Freunde der Landesgartenschau 2022 in Traunstein e.V.“ mit vielen Bürgern und erläuterte die immensen Chancen für die Stadtentwicklung, die sich aus der Austragung der Landesgartenschau ergeben. Bei  einem abschließenden  Rundgang ließ sie sich vom Oberbürgermeister die Kernflächen erläutern. Die Staatsministerin betonte noch einmal das äußerst gelungene  Konzept Traunsteins,  aufgrund dessen sie beziehungsweise die Auswahlkommission der Stadt Traunstein guten Gewissens und in vollster Überzeugung den Zuschlag erteilt habe. Sie hoffe nun auf einen positiven Ausgang des Bürgerentscheides, damit das große Bürgerprojekt Landesgartenschau in Traunstein weitergeführt werden könne, so Ulrike Scharf beim Abschied.

Anzeige

 

In diesem Zusammenhang noch ein Hinweis in eigener Sache: Aufgrund eines Missverständnisses und eines mit dem Ministerbüro abgestimmten, kurzfristig veränderten Ablaufplanes waren die Vertreter der Presse beim Eintrag ins Ehrenbuch nicht mehr berücksichtigt worden. Das tut uns außerordentlich leid, die Stadt bittet um Vergebung.