weather-image

Landesweite Proteste gegen Freispruch des Todesschützen von Florida

Washington (dpa) - Nach dem umstrittenen Freispruch im Fall des erschossenen schwarzen Jugendlichen Trayvon Martin weiten sich die Proteste in den USA aus. Mehr als 600 000 Menschen unterzeichneten eine Petition der Schwarzenorganisation NAACP. Sie soll das Justizministerium zu einer neuen Anklage gegen den Todesschützen, George Zimmerman, zwingen. Die Justizbehörde prüft einen solchen Schritt. Die sechsköpfige Jury, der kein Afroamerikaner angehörte, hatte Zimmerman vom Vorwurf des Mordes und Totschlags freigesprochen. Der Angeklagte hatte sich auf Notwehr berufen.

Anzeige