weather-image

Landrat Grabner feiert mit den Olympia-Startern ihre Erfolge

1.4
1.4
Nachrichten aus dem Berchtesgadener Land
Bildtext einblenden
Landrat Georg Grabner (3. von links) traf in Pyeongchang Tobias Wendl (von links) und Tobias Arlt, die Olympiasieger im Rennrodel-Doppelsitzer, die Skeleton-Damen Anna Fernstädt (Junioren-Weltmeisterin 2018) und Tina Hermann (Weltmeisterin 2016) sowie Rennrodel-Legende und Techniktrainer Schorsch Hackl.

Der Berchtesgadener Landrat Georg Grabner besucht derzeit die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang und hatte dabei natürlich auch schon Gelegenheit, zahlreiche deutsche Sportler zu treffen und mit ihnen die Erfolge im Deutschen Haus zu feiern.


»Ich war bereits beim Skeletonwettbewerb der Damen, beim Zweierbob der Herren, beim Zweierbob der Damen, bei der Nordischen Kombination von der Großschanze und beim Biathlon der Damen«, betonte Grabner.

Anzeige

Der Landrat zeigte sich begeistert von den sportlichen Wettkämpfen. »Mich beeindrucken alle Sportlerinnen und Sportler, die hier bei den Olympischen Spielen hochkonzentriert und mit vollem Einsatz in den Wettbewerb gehen und alles geben!

Ganz besonders spannend und beeindruckend waren der Doppel-Olympiasieg im Zweierbob der Herren (Deutschland und Kanada) und der unglaubliche Dreifachsieg unserer Nordischen Kombinierer! Das ist historisch und einfach einmalig!«

Im Kufenstüberl traf Landrat Georg Grabner (3. von links) dann Tobias Wendl (von links) und Tobias Arlt, die Olympiasieger im Rennrodel-Doppelsitzer, die Skeleton-Damen Anna Fernstädt (Junioren-Weltmeisterin 2018) und Tina Hermann (Weltmeisterin 2016) sowie Rennrodel-Legende und Techniktrainer Schorsch Hackl.

Italian Trulli