weather-image
16°

Landratsamt als Ausbildungsbetrieb

4.5
4.5
Berchtesgadener Land: Landratsamt als Ausbildungsbetrieb – neue Azubis und Studenten
Bildtext einblenden
Die neuen Auszubildenden und Studenten am Landratsamt Berchtesgadener Land wurden zum Start ihrer Tätigkeit von Landrat Bernhard Kern, Personalleiter Arthur Steinbach und Ausbildungsleiterin Bernadette Grabner begrüßt. (Foto: privat)

Berchtesgadener Land – Landrat Bernhard Kern ließ es sich nicht nehmen, persönlich die neuen Auszubildenden und Studenten am Landratsamt Berchtesgadener Land zu begrüßen: Zum Start ihrer Tätigkeit in den unterschiedlichen Aufgabengebieten wünschte Bernhard Kern viel Freude, eine große Neugier auf die neuen Herausforderungen und ein gutes Miteinander im menschlichen Umgang.


Der Landrat betonte zudem, dass das Lernen ein lebenslanger Prozess sei. Auch nach der Ausbildung können die angehenden Nachwuchskräfte sich sowohl fachlich als auch persönlich im Landratsamt Berchtesgadener Land weiterbilden. »Nun gilt es aber, den Grundstein mit einer fundierten Ausbildung zu legen. Alles Gute für Ihren Weg und viel Erfolg«, so der Landrat.

Anzeige

Die Schwerpunkte der jeweiligen Tätigkeiten im Landratsamt sind bei den sieben Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sehr vielseitig.

So starten Martin Höglauer aus Piding, Veronika Dusch aus Ainring, Paula Fuchs und Lucas Mader aus Schneizlreuth ihre Ausbildung zur beziehungsweise zum Verwaltungsfachangestellten in der Fachrichtung »Allgemeine Innere Verwaltung des Freistaates Bayern und Kommunalverwaltung«. Sie lernen in den kommenden drei Jahren alle Fachbereiche und die Abläufe in der Landkreisverwaltung kennen. Dabei gehört die Arbeit im Landratsamt ebenso zum Alltag wie die theoretische Ausbildung in der Berufsschule sowie in Lehrgängen der bayerischen Verwaltungsschule.

Julian Kohl aus Bad Reichenhall wiederum peilt den Beruf eines Fachinformatikers an: In der hausinternen IT-Abteilung wird er zum Fachmann für Systemintegration ausgebildet. Annalena Kurz startet als Beamtenanwärterin der Regierung von Oberbayern in der zweiten Qualifikationsebene und absolviert ihre praktische Ausbildung am Landratsamt Berchtesgadener Land. Zuletzt strebt Marina Sterl als Beamtenanwärterin des Landkreises in der dritten Qualifikationsebene ihr duales Studium zur Diplom-Verwaltungswirtin an.

In einer kleinen Startrunde wünschten Landrat Bernhard Kern, Personalleiter Arthur Steinbach und Ausbildungsleiterin Bernadette Grabner allen Auszubildenden und Anwärterinnen einen guten Start in das Berufsleben sowie viel Erfolg bei der anstehenden dualen Ausbildung und dem dualen Studium. fb