weather-image

Laut Dobrindt auch preiswertes Fliegen sicher

Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt sieht trotz des Germanwings-Unglücks in Südfrankreich keine Sicherheitsprobleme im Luftverkehr. Flugzeuge seien und blieben ein sicheres Verkehrsmittel, auch nach diesem schrecklichen Ereignis, sagte Dobrindt der «Bild». Auch preiswertes Fliegen sei sicher. Bei einem Flugzeug komme es weniger auf das Alter als auf Wartung und Inspektion an. Dobrindt sagte weiter, Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung unterstützten die Ursachenforschung vor Ort.

Anzeige