weather-image

Laut Löw sieben Spieler erkältet

0.0
0.0

Santo André (dpa) - Gleich mehrere Spieler der deutschen Fußball-Nationalmannschaft sind vor dem WM-Viertelfinale gegen Frankreich erkältet. Sieben Spieler sind leicht grippeerkrankt, sagte Bundestrainer Joachim Löw in Santo André der ARD. Er sprach von Halsweh. Das sei auf Faktoren wie Klimaanlagen, Reisestrapazen und unterschiedliche Temperaturen zurückzuführen, sagte Löw und ergänzte, er hoffe, dass es bei allen jetzt gutgeht. Im Achtelfinale gegen Algerien konnte Mats Hummels wegen eines Infekts nicht mitwirken.

Anzeige