weather-image

Lautlose Jäger und faszinierende Flugakrobaten

0.0
0.0

Den Jägern der Nacht auf der Spur: Auf Abendspaziergängen am 29. Juli und 02. August ist Diplombiologin Beate Rutkowski den Fledermäusen auf der Lauer. Das ist gar nicht so einfach, denn die Säugetiere sind klein, blitzschnell und nachtaktiv noch dazu. Dennoch gelingt es der Expertin bei der abendlichen Tour durch den Stadtpark und entlang des Mühlbaches die Fledermäuse näher ins Visier zu nehmen. Sogar hörbar – mithilfe eines sogenannten Bat-Detektors – macht sie die Fledermäuse, während diese mit Ultraschalllauten Insekten jagen. Außerdem erzählt Beate Rutkowski auf dieser besonderen Tour durch Traunstein viel Wissenswertes über Fledermäuse und den Umgang mit ihnen in Haus und Garten.

Anzeige

Der Fledermaus-Abendspaziergang ist ein Angebot der Stadt Traunstein in Zusammenarbeit mit dem Bund Naturschutz. Er findet am 29. Juli sowie am 02. August statt und beginnt jeweils um 20.30 Uhr. Treffpunkt ist am Lindlbrunnen am Stadtplatz. Die geführte, etwa zweistündige Tour kostet 2 Euro. Sie wird nur bei trockenem Wetter durchgeführt. Für den Fledermaus-Abendspaziergang wird festes Schuhwerk und eine Taschenlampe benötigt. Um Anmeldung in der  Tourist-Information Traunstein im Rathaus (Tel. 0861 65-500, E-Mail: touristinfo@stadt-traunstein.de) bis spätestens einen Tag vor der jeweiligen Tour wird gebeten.