weather-image
19°

Lazio bangt um Europa-League-Platz - AC Mailand in CL

0.0
0.0
Mario Balotelli
Bildtext einblenden
Stürmerstar Mario Balotelli verhinderte eine Blamage für den AC Mailand. Foto: Maurizio Degl'innocenti Foto: dpa

Rom (dpa) - Miroslav Klose droht mit Lazio Rom eine Saison ohne internationalen Fußball. Der deutsche Fußball-Nationalstürmer verpasste in der italienischen Serie A mit seinem Club den erhofften Sprung auf den fünften Tabellenplatz.


Nach dem 0:1 (0:0) am letzten Spieltag bei Cagliari Calcio schloss Lazio die Saison auf dem siebten Rang ab und qualifizierte sich somit auf diesem Weg nicht für die Europa League. Letzte Chance auf den Europapokal in der kommenden Spielzeit ist nun ein Sieg im italienischen Pokalfinale am nächsten Sonntag gegen Lokalrivale AS Rom, der gegen den SSC Neapel 2:1 (0:0) gewann, und somit noch einen Platz vor Lazio die Saison beendete.

Anzeige

Udinese Calcio sicherte sich durch einen 5:2 (3:1)-Sieg beim erneut bitter enttäuschenden Inter Mailand den letzten freien Liga-Platz für die Europa League. Der AC Mailand schaffte durch zwei späte Tore noch einen 2:1 (0:1)-Erfolg bei Absteiger AC Siena und erreichte somit die Playoff-Spiele zur Champions League. Mario Balotelli (84./Elfmeter) und Philippe Mexes (87.) verhinderten eine Blamage für Milan. Direkt für die Königsklasse qualifiziert waren schon Meister Juventus Turin und Vizechampion Neapel.