weather-image
14°
Im besten Alter

Lederjacken sind auch im gesetzten Alter noch erlaubt

Auch ältere Menschen dürfen mit der Mode gehen. Ob Lederblouson oder Steppjacke - angesagte Kleidungsstücke sind auch für sie nicht tabu. Allerdings sollten die Modelle dezent sein.

Jackson Browne
Auch Best Ager können sich in Lederjacke sehen lassen. US-Musiker Jackson Browne macht darin immer noch eine gute Figur. Foto: Gary Williams/EPA/dpa/Archiv Foto: dpanitf3

Schmitten (dpa/tmn) - Der klassische Mantel ist für den Herrn ab 65 längst kein Muss mehr. Auch Fliegerjacken, taillierte Wachsjacken oder Steppjacken sehen sehr stilvoll aus, erklärt Stilberaterin Petra Schreiber. Sportliche Typen können auch im Alter noch Lederjacken tragen. «Es sollte dann aber ein edles, zeitloses Modell sein.» Dicke Jacken mit Nieten wirken schnell etwas albern.

Anzeige

Grellbunte Funktionsjacken übrigens mögen zum Wandern praktisch sein, im Alltag bleiben sie aber besser im Schrank hängen. «Allerdings», sagt Schreiber, «gibt es mittlerweile auch Modelle, denen man nicht ansieht, dass sie aus einem Hightechmaterial bestehen.» Die können Herren auch zum legeren Stadtbummel tragen.