weather-image
22°

Lehrer-Warnstreiks in Berlin

Berlin (dpa) - Angestellte Lehrer haben in Berlin einen einwöchigen Warnstreik begonnen - während der mündlichen Abiturprüfungen. Die einzelnen Schulen sind während der Streikwoche unterschiedlich betroffen. Heute waren es nach Angaben der Lehrergewerkschaft GEW, Sekundarschulen, Gymnasien und Oberstufenzentren. Mit dem Ausstand soll der Senat gezwungen werden, über einen eigenen Berliner Tarifvertrag für angestellte Lehrer zu verhandeln. Ziel ist eine Angleichung ihrer Bezahlung mit verbeamteten Lehrern.

Anzeige