weather-image
10°

Leicht verletzt in München gefunden – 83-Jähriger aus Bernau am Chiemsee vermisst

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: Montage (l. Polizei, r. Rene Ruprecht/dpa)

Bernau am Chiemsee – Der vermisste 83-jährige Senior aus Bernau wurde am Dienstag Nachmittag in Planegg bei München gefunden und leicht verletzt ins Klinikum Großhadern eingeliefert. Er war zuvor gestürzt.

Anzeige

Die Polizei bedankt sich bei allen Zeugen und Helfern und wiederruft die Öffentlichkeitsfahndung.

 

Vorbericht:

Seit dem gestrigen Montag wird der 83-jährige Eugen F. aus Bernau vermisst. Er ist mit seinem eigenem Fahrzeug unterwegs und von einem Einkauf nicht wieder zurückgekehrt.

Auch nach den bisherigen Fahndungsmaßnahmen fehlt jede Spur des Seniors. Deshalb bittet die Polizei nun die Öffentlichkeit um Mithilfe.

Herr F. wurde gestern Abend von Familienangehörigen als vermisst gemeldet. Er lebt in Bernau in einem Altersheim und war nach dortiger Auskunft gegen 10.30 Uhr mit seinem Wagen zum Einkaufen losgefahren. Als er bis 19.30 Uhr, entgegen seiner sonstigen Gewohnheit, nicht wieder zurückkehrte, erstatteten Familienangehörige eine Vermisstenanzeige bei der Polizei.

Der Vermisste ist mit seinem roten Opel [...] mit dem amtlichen Kennzeichen [...] unterwegs. Der 83-Jährige ist [...]. Er trägt [...].

Trotz der ersten intensiven Fahndungsmaßnahmen fehlt von dem Mann bisher jede Spur.

  • Wer kann Angaben über den möglichen Aufenthaltsort von Herrn F. oder seines Wagens machen?
  • Wer hat den 83-Jährigen oder sein Fahrzeug seit gestern Abend gesehen?

Hinweise bitte an die Polizei Prien unter Telefon 08051/9057-0 oder jede andere Polizeidienststelle.