weather-image

Leonhardiritt gibt es seit 400 Jahren

Teisendorf. In Holzhausen wird ab kommendem Samstag gefeiert. Bürgermeister Franz Schießl eröffnet um 19.30 Uhr das Pfingstfest. Höhepunkt der Festtage wird der Leonhardiritt am Pfingstmontag um 10 Uhr sein. Anschließend findet ein Feldgottesdienst vor der Leonhardi-Kirche statt.

Der Ritt mit Pferdesegnung war auch der Ursprung für das Pfingstfest in Holzhausen. Seit Jahrzehnten nehmen die Landwirte mit ihren Pferden am Ritt teil, aber auch die Reitergruppen aus dem Chiem- und Rupertigau kommen mit ihren Sportpferden zu diesem Ereignis. Auf Festwägen nehmen die Musikkapellen Teisendorf, Ringham-Petting, die Bergknappenkapelle Neukirchen, die Kinder- und Aktivengruppe sowie die Röckifrauen des Trachtenvereins »D'Raschenberger« Teisendorf sowie die Edelweißschützen Holzhausen am Ritt teil.

Anzeige

Seit 400 Jahren ist der Bittgang nachgewiesen. Nur während der beiden Weltkriege wurde er einige Male nicht abgehalten. Seit 1949 findet der Ritt nun am Pfingstmontag statt. 1950 wurde die Holzhausener Leonhardivereinigung gegründet, aus der 1973 die Leonhardigilde hervorging. Sie ist seither für die Durchführung des Ritts verantwortlich.

Tierisch geht es beim Pfingstfest bereits am Pfingstsonntag ab 13 Uhr zu: Da veranstaltet das Esel-Racing-Team Rückstetten ein Eselrennen. Der Sieger wird in mehreren Ausscheidungsläufen ermittelt. Wer noch mitmachen möchte, kann sich bei Erwin Elfinger anmelden, Telefon 0175/94 55 195.

Musikalisch werden die Besucher im Festzelt unter anderem von der Bayern-3-Band unterhalten, die am Donnerstag, 23. Mai, bei der »Zeltparty für Jung und Alt« auftritt. Auch die Sportfreunde kommen in diesem Jahr nicht zu kurz. Das Champions-League-Finale zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund wird am Samstag, 25. Mai, ab 20 Uhr auf Großleinwand im Festzelt übertragen.

Das Pfingstfest Holzhausen wird am Sonntag, 26. Mai, ab 10 Uhr unter anderem mit einem Musikantentreffen im Festzelt beendet. Zudem gibt es ab 13 Uhr ein Kaltblutfest der Kaltblutpferdezuchtgenossenschaft Berchtesgadener Land. hu