weather-image
19°
Heimische Alpine erreichen bei Bewerben in Kössen mehrere Topränge – Neue Chiemgaumeister gekürt

Leonie Hammerschmid und Linda Punz überragen

Kössen – 50 Mädchen und 60 Buben gingen beim Sparkassen-Schülercup der Kategorie III (U 14/16) in Kössen/Tirol bei einem Riesenslalom und tags darauf einem Slalom an den Start. Der WSV Reit im Winkl und die TG Achental führten die Veranstaltung am Hotelhang und am Unterberg perfekt durch. Unter starker Konkurrenz aus ganz Bayern behaupteten sich mehrere Chiemgauaktive top oder sehr gut. Bei beiden Rennen wurden auch die Chiemgaumeister der Schüler ermittelt.

Die Chiemgau-Meister im Riesenslalom (v.l.): 3. Plätze für Philipp Graefe und Sophia Eckstein, 1. Plätze für Leonie Hammerschmid und Samuel Hein sowie 2. Plätze für Linda Punz und Michael Hirtl-Stanggassinger. (Foto: privat)

Für eine kleine Sensation beim Riesenslalom sorgte die erst zwölfjährige Leonie Hammerschmid vom TSV Marquartstein. Sie siegte vor ihren teilweise drei Jahre älteren Konkurrentinnen. Mit ihrer Zeit wäre Leonie Siebte bei den Buben geworden. Recht schnell waren bei den Mädchen auch Linda Punz vom WSV Königssee und Sophia Eckstein vom SC Ainring unterwegs.

Anzeige

Bei den Buben musste sich Samuel Hein vom TSV Marquartstein nur dem Aising-Panger Marinus Röhl geschlagen geben. Auf den weiteren Top-Ten-Rängen zeigten noch vier Chiemgauläufer gute Abfahrten durch die 27 Tore.

Chiemgau-Riesenslalommeisterin 2016 wurde Leonie Hammerschmid. Sie setzte sich vor Linda Punz (WSV Königssee) und Sophia Eckstein (SC Ainring) durch. Bei den Buben sicherte sich Samuel Hein (TSV Marquartstein) den Titel des Chiemgaumeisters vor Michael Hirtl-Stanggassinger (WSV Königssee) und Philipp Graefe (SK Berchtesgaden).

Eine tolle Vorstellung beim Slalom lieferte Siegerin Linda Punz vom WSV Königssee mit über zwei Sekunden Vorsprung. Maria Beyer von der DJK Kammer war als Vierte zweitbeste Chiemgauläuferin, Leonie Hammerschmid vom TSV Marquartstein erreichte mit Platz sechs neuerlich einen Toprang.

Bei den Buben zeigte Nikolai Sommer vom TSV Waging als Sieger sein Slalomkönnen. Platz drei erreichte Samuel Hein vom TSV Marquartstein. Gefallen haben aber auch mit geringen Zeitrückständen die Chiemgauläufer auf Rängen von sechs bis zwölf.

Die Chiemgaumeisterschaft im Slalom gewann bei den Mädchen Linda Punz vor Maria Beyer (DJK Kammer) und Leonie Hammerschmid. Chiemgaumeister wurde Nikolai Sommer (TSV Waging) vor Samuel Hein und Lukas Uhrmann (SC Traunstein).

8. Rennen – Ergebnisse Riesenslalom – Mädchen: 1. Leonie Hammerschmid (TSV Marquartstein) 1:24,68; 4. Linda Punz (WSV Königssee) 1:25,44; 5. Sophia Eckstein (SC Ainring) 1:25,61; 6. Maria Beyer (DJK Kammer) 1:27,45; 10. Katharina Viktoria Huber (SK Berchtesgaden) 1:27,86; 12. Katharina Dufter 1:28,31; 13. Luisa Brandmair (beide SC Ruhpolding) 1:28,36; 14. Alina Aberger (WSV Reit im Winkl) 1:28,55; 16. Lucia Vojtaskova (WSV Königssee) 1:29,05; 18. Chiara Pospiech (SC Ruhpolding) 1:29,58; 21. Leonie Bartholomeus 1:31,08; 25. Laura Bartholomeus (beide SC Traunstein) 1:31,63; 26. Hannah Haßlberger (SC Ruhpolding) 1:31,67; 28. Franziska Häusl (SK Bad Reichenhall) 1:32,63.

Buben: 1. Marinus Röhl (SC Aising-Pang) 1:22,74; 2. Samuel Hein (TSV Marquartstein) 1:23,16; 6. Florian Obermeier (SC Neukirchen) 1:24,36; 7. Michael Hirtl-Stanggaßinger (WSV Königssee) 1:24,99; 9. Philipp Graefe (SK Berchtesgaden) 1:25,19; 10. Moritz Koller (SC Schellenberg) 1:25,97; 11. Florian Just 1:26,02; 12. Korbinian Schrittenlocher (beide TSV Marquartstein) 1:26,04; 13. Lukas Uhrmann (SC Traunstein) 1:26,07; 17. Simon Bolz (WSV Bischofswiesen) 1:27,48; 18. Benjamin Harlawik (SC Grassau) 1:27,65; 22. Max Buchner (TSV Siegsdorf) 1:28,58; 23. Simon Putz (SC Schellenberg) 1:28,82; 30. Paul Herrmann (SV Taching) 1:32,98.

9. Rennen – Ergebnisse Slalom – Mädchen: 1. Linda Punz (WSV Königssee) 1:31,11; 4. Maria Beyer (DJK Kammer) 1:33,66; 6. Leonie Hammerschmid (TSV Marquartstein) 1:35,27; 7. Franziska Häusl (SK Bad Reichenhall) 1:36,73; 8. Leonie Bartholomeus (SC Traunstein) 1:37,73; 9. Lucia Vojtaskova (WSV Königssee) 1:38,14; 10. Laura Bartholomeus (SC Traunstein) 1:38,20; 12. Alina Aberger (WSV Reit im Winkl) 1:39,61; 14. Luisa Brandmair 1:39,80; 16. Hannah Haßlberger 1:40,19; 20. Katharina Dufter 1:42,68; 21. Chiara Pospiech (alle SC Ruhpolding) 1:43,03; 22. Franziska Häusl (SK Bad Reichenhall) 1:44,11; 24. Katharina Viktoria Huber (SK Berchtesgaden) 1:46,37.

Buben: 1. Nikolai Sommer (TSV Waging) 1:28,30; 3. Samuel Hein (TSV Marquartstein) 1:29,16; 6. Lukas Uhrmann (SC Traunstein) 1:30,38; 7. Moritz Koller (SC Schellenberg) 1:30,48; 8. Korbinian Schrittenlocher (TSV Marquartstein) 1:30,85; 9. Max Buchner (TSV Siegsdorf) 1:31,11; 10. Simon Bolz (WSV Bischofswiesen) 1:31,58; 11. Michael Hirtl-Stanggassinger (WSV Königssee) 1:31,79; 12. Philipp Graefe (WSV Königssee) 1:31,79; 15. Simon Putz (SC Schellenberg) 1:34,48; 16. Florian Obermeier (SC Neukirchen) 1:35,77; 19. Benjamin Harwalik (SC Grassau) 1:38,95; 20. Pirmin Schrittenlocher 1:41,24; 23. Lukas Garke 1:43,38; 26. Lennart Klippel (alle TSV Marquartstein) 1:45,63; 27. Jonathan Kranawetvogl 1:48,03; 28. Christoph Brandner 1:48,68; 29. Johannes Maltan (alle SC Schellenberg) 1:55,15. Christian Wechslinger