weather-image

Lindsay Lohan in kalifornischer Entzugsklinik

Los Angeles (dpa) - US-Schauspielerin Lindsay Lohan (26) hat nach US-Medienberichten am Freitag in Kalifornien eine Entzugsbehandlung begonnen. Wie die «Los Angeles Times» berichtete, ist Lohan in der Betty-Ford-Klinik in Rancho Mirage, wo sie bereits 2010 eine Suchttherapie machte. Mitte März brummte ein Richter in Los Angeles dem «Freaky Friday»-Star als Strafe für rücksichtsloses Autofahren drei Monate in einer geschlossenen Entzugsanstalt auf. Bis 2014 unterliegt Lohan Bewährungsauflagen wegen früherer Vergehen.

Anzeige