weather-image

Literarische Streifzüge durch den Chiemgau

3.0
3.0
Bildtext einblenden
Sabine Rosenberg bei ihrer Lesung in der Grassauer Bücherei. (Foto: Zeisberger)

Der Monat November steht im Zeichen der »Ruhe des Herzens«, so hat es der St. Michaelsbund, unter dessen Dach die Gemeindebücherei Grassau steht, vorgegeben. Innerhalb dieses Rahmenthemas fand nun in der Bücherei eine »Stunde der Spiritualität« statt, und zwar eine Lesung der Priener Lyrikerin Sabine Rosenberg.


Die Autorin nahm die Zuhörer mit auf ihre Streifzüge durch den Chiemgau rund um den See zu allen Jahreszeiten. Liebevoll und detailreich schildert Sabine Rosenberg ihre Eindrücke von Landschaft, Natur, Kultur, Geschichte und Menschen, die sie bei ihren Streifzügen und auch ein Stück ihres Lebens begleiten. Literarisch interessant ist dabei, dass Sabine Rosenberg jeweils Gedichte neben Prosatexte stellt und dabei beiden Genres gerecht wird. Die Gedichte geben die Stimmung im Wechsel der Naturphänomene und Jahreszeiten in empfindsamen Sprachbildern wieder. In den Geschichten werden die drei Elemente »Landeskundliche Informationen«, »Erfahrung durch Bewegung« und »Spirituelles Empfinden« ebenso eindrucksvoll wie ausgewogen gestaltet.

Anzeige

Die Autorin möchte mit ihren Texten Erfahrungen aufdecken, die »die eigene Seele berühren«. Das gelingt ihr gut. Gleichzeitig bleibt sie im konkreten Sinn erdverbunden auf dem Boden der Realität (der Region des Chiemgaus). Zum Kalender passend standen ein Gedicht und eine Erzählung aus dem Monat November im Vordergrund, in dem der Nebel über dem Chiemsee die letzten Farben des ausgehenden Jahres zu löschen beginnt. Und mit den anschließenden Bitten an einen Engel schloss diese Stunde der Spiritualität. »Vielsaitige« musikalische Farben fügte Franziska Aberger an der Harfe den vorgetragenen Worten zu. Sie zauberte als Solistin an ihrem Instrument Melodien, die zum Nachdenken anregten. Als Mitglied des Trios »Seewind-Harfen-Dirndln« zählt sie auch zu den letztjährigen Gewinnerinnen des »Wasserburger Löwen«. Uta Grabmüller

- Anzeige -