Stau
Bildtext einblenden
Autos stauen auf einer Straße im Stau. Foto: dpa

Lkw-Dosierung am heutigen Freitag: Rückstau bis auf die A8

A8 – Die Tiroler Behörden begannen heute um 5 Uhr mit der Dosierungsmaßnahme auf der österreichischen Inntalautobahn A12 auf Höhe der Ausfahrt Kufstein Nord, Fahrtrichtung Innsbruck. Als Durchlauf wurde anfangs eine Anzahl von 150 Lkw pro Stunde erlaubt. Nach einer temporären Reduzierung zwischen 7 Uhr und 9 Uhr wurde bis zum Ende der Maßnahmen um 11 Uhr die Zahl bis auf 350 Lkw pro Stunde gesteigert.


Gegen 11 Uhr erreichte der Lkw-Rückstau seine Höchstlänge von circa 31 km und reichte somit bis zur Anschlussstelle Bad Aibling. Aktuell staut es sich weiterhin auf der A93 vom Inntaldreieck bis zur AS Oberaudorf. Grund dafür ist jedoch nicht mehr die Dosierungsmaßnahme, sondern ein Pannen-Lkw auf der rechten Spur in der Baustelle bei Oberaudorf zusammen mit dem zunehmendem Reiseverkehr aufgrund des anstehenden Wochenendes. An der Beseitigung dieser Störung wird bereits mit Hochdruck gearbeitet.

Einsatzkräfte der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim, der ZED Rosenheim, der APS Holzkirchen sowie der PI Brannenburg sorgten dafür, dass sich die Behinderungen für den Individualverkehr so gering wie möglich hielten. Vor allem aufgrund rechtswidrigem Überholens im Bereich der Baustelle bei der AS Oberaudorf konnte die linke Spur jedoch nicht immer freigehalten werden. Unter anderem wegen diesen rechtswidrig überholenden Fahrzeugen kam es im Rahmen der Blockabfertigung zu 6 polizeilich bekannten Unfällen mit insgesamt 16 beteiligten Fahrzeugen.

Die nächste Dosierungsmaßnahme findet am 3. Juni statt.

fb/red