weather-image
22°

Lkw-Fahrer mehrfach ohne Pausen durchgefahren

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Traunstein – Einen slowenischen Lasterfahrer, der seine Lenkzeiten bereits mehrmals erheblich überschritten hatte, stoppten Beamte im Traunsteiner Stadtgebiet.


Beamte der Polizeiinspektion Traunstein kontrollierten in der Nacht auf Montag gegen 1.30 Uhr einen 46-jährigen Lastwagenfahrer aus Slowenien, der mit seinem österreichischen Sattelzug auf der B304 im Stadtbereich Traunstein unterwegs war.

Anzeige

Dabei stellten die Polizisten fest, dass der Mann die tägliche Lenkzeit mehrfach überschritten hatte, im schwersten Fall um rund 4,5 Stunden. Außerdem hatte er auch die zulässige Höchstgeschwindigkeit für Lkws mehrmals missachtet.

Der Slowene musste bei den Beamten eine Sicherheitsleistung zur Durchführung des Ordnungswidrigkeitenverfahrens hinterlegen. Der österreichische Fuhrunternehmer muss nun ebenfalls mit einer Anzeige rechnen.