weather-image

Löw bleibt seiner Positiv-Linie treu

0.0
0.0

Mönchengladbach (dpa) - Joachim Löw bleibt auch nach dem 2:2 am Abend gegen WM-Teilnehmer Kamerun optimistisch. Trotz einer umfangreichen Mängelliste der deutschen Nationalmannschaft zweifelt der Bundestrainer weiterhin nicht an einer erfolgreichen Mission in Brasilien. Er sei absolut davon überzeugt, dass das Team in zwei Wochen in einer viel besseren Verfassung sein werde, sagte Löw nach den 90 Minuten in Mönchengladbach. Drei Mann werden dann nicht mehr dabei sein. Bis Mitternacht muss er den endgültigen 23-Mann-Kader der FIFA melden.

Anzeige