weather-image

Löws »Härtefälle«: Klose und Schweinsteiger

0.0
0.0

Santo André (dpa) - Kaum hat Joachim Löw eine verheißungsvolle WM-Formation gefunden, da muss er die Portugal-Siegerelf wohl notgedrungen schon wieder umbauen. Der programmierte Ausfall von Innenverteidiger Mats Hummels gegen Ghana wird den WM-Veteranen Bastian Schweinsteiger und Miroslav Klose aber nicht nützen, die auch Samstag in Fortaleza als »Spezialkräfte« wieder nur Bankdrücker sein dürften. WM-Neuling Shkodran Mustafi dagegen gilt als Favorit, falls Hummels ersetzt werden muss. Für personelle Veränderungen sieht Löw gegen die »robuste Mannschaft« von Ghana keine Veranlassung.

Anzeige