weather-image
20°

Lufthansa-Maschinen meldeten 111 Mal Ölgeruch

Frankfurt/Main (dpa) - Die Besatzung von Lufthansa-Flügen hat im vergangenen Jahr 111 Mal Ölgeruch gemeldet. Vor allem der Airbus A380 soll betroffen gewesen sein. Das berichtet «Der Spiegel». Es könne sein, dass Öldämpfe in die Kabinenluft gelangten, wenn Dichtungen nicht perfekt funktionierten, sagte eine Sprecherin der Airline der dpa. Im A380-Cockpit fliegt auf der Strecke von und nach Singapur ein spezieller Messkoffer mit, um der Ursache des Geruchs auf die Spur zu kommen. Womöglich belastet das Klima dort die Triebwerke besonders.

Anzeige