weather-image

Männer schießen mit Gewehr auf Mülltonnen – Großeinsatz der Polizei in Prien

1.0
1.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild/dpa

Prien – Zwei Männer, die im Priener Ortsbereich in der Nähe des Kursaals mit einem Gewehr hantierten und dabei auf Mülltonnen schossen, meldete ein Zeuge am Dienstagnachmittag der Polizei und löste damit einen größeren Polizeieinsatz aus. Beide konnten schnell dingfest gemacht werden.

Anzeige

Gegen 14 Uhr meldete ein aufmerksamer Zeuge der Polizei zwei betrunkene Männer, die mit einem Gewehr durch den Ortsbereich liefen und bereits mehrere Schüsse auf Mülltonnen abgegeben hätten. Umgehend rückten mehrere Streifen der Priener Polizei aus. Zusätzlich verständigte die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd zahlreiche Unterstützungskräfte nach Prien.

Dort konnte schon rund 15 Minuten später Entwarnung gegeben werden. Beamte der örtlichen Inspektion hatten die beiden 27 und 31 Jahre alten Männer Dank der Zeugenangaben rasch lokalisiert und unweit des großen Kursaals festgenommen. Die beiden leisteten keinen Widerstand.

Das mitgeführte Gewehr entpuppte sich als Luftgewehr. Es wurde sichergestellt. Beide sind polizeilich keine Unbekannten und der Drogenszene zuzurechnen. Beim Eintreffen der Beamten waren sie gerade dabei, sich einen Joint zu drehen. Die Beamten konnten eine geringe Menge Marihuana sicherstellen.

Fremde Personen waren durch die beiden Männer zu keiner Zeit in Gefahr, so die Polizei. Sie müssen sich nun wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Auf den 27-Jährigen kommt zudem ein Verfahren nach dem Waffengesetz zu.