weather-image
22°

Mann bei schwerem Forstunfall unter Baum eingeklemmt – Helikopter fliegt ihn in Klinik

5.0
5.0
Fridolfing: Mann bei schwerem Forstunfall unter Baum eingeklemmt – Helikopter fliegt ihn in Klinik
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger

Fridolfing – In einem Großeinsatz befreiten Rettungskräfte von Feuerwehr, BRK und Polizei am Freitagnachmittag einen Arbeiter, der bei einem Forstunfall von einem umfallenden Baum eingeklemmt wurde. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen per Helikopter in eine Klinik geflogen.


Gegen 15.30 Uhr wurden die Feuerwehr Fridolfing und das BRK mit einem Rettungswagen und einem Notarzt zu dem Arbeitsunfall in ein Waldstück nahe Wimm bei Fridolfing gerufen.

Anzeige

Dort war ein Mann unter einem schweren Baum eingeklemmt worden. Als die Retter der Feuerwehr eintrafen, hatten Ersthelfer, die telefonisch informiert worden waren, den Mann bereits mit einer Motorsäge aus seiner misslichen Lage befreit.

Die Feuerwehr unterstütze den Rettungsdienst bei der Erstversorgung des Verunglückten. Trotz seinen schweren Verletzungen hatte er Glück, dass er in einer leichten Mulde unter dem Baum lag. Für den Transport in das Unfallkrankenhaus Salzburg wurde der Rettungshubschrauber Christophorus 6 angefordert.

Die Polizei Laufen nahm den Unfall auf. Ersten Ermittlungen an der Unfallstelle zufolge wollte der Mann einen großen Baum mit einem Bulldog und einer Seilwinde ziehen. Nachdem er den Baum nicht um eine Kurve ziehen konnte, da er sich spreizte, entschloss er sich, den unter Spannung stehenden Stamm mit der Motorsäge zu zerschneiden. Dabei fiel der Baum um, traf ihn, drückte ihn zu Boden und blieb auf ihm liegen.

red/FDL