weather-image
30°

Mann fällt in Isenstausee und stirbt nach Reanimation im Krankenhaus

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: Silas Stein/dpa

Winhöring – Leblos trieb eine Person am Dienstagnachmittag im Isenstausee. In einem großen Rettungseinsatz wurde der Mann wiederbelebt, verstarb jedoch später im Krankenhaus.

Anzeige

Gegen 15.40 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle ein Notruf über einen leblosen Körper im Isenstausee ein. Passanten hatten den Mann in dem Gewässer im nördlichen Landkreis Altötting gesichtet.

Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Mann aus dem Wasser ziehen und mit weiteren Rettungskräften sofort Reanimationsmaßnahmen beginnen. Der bislang noch nicht identifizierte Mann konnte zunächst wiederbelebt werden und wurde unter laufender Reanimation ins Krankenhaus eingeliefert. Dort erlag er jedoch wenig später seinen Verletzungen.

Zur Klärung der Todesumstände übernahm der Kriminaldauerdienst der Kripo Traunstein die Ermittlungen. Den ersten Erkenntnissen zur Folge liegen keinerlei Hinweise auf Fremdverschulden vor; es ist von einem Unfall auszugehen.