weather-image

ManUnited gewinnt 2:0 gegen Everton - Giggs trifft

Manchester (dpa) - Manchester United hat eine gelungene Generalprobe für den Champions-League-Klassiker bei Real Madrid gefeiert und seine Tabellenführung auf zwölf Punkte ausgebaut. Der englische Fußball-Rekordmeister gewann sein Premier-League-Heimspiel gegen den FC Everton souverän mit 2:0 (2:0).

Ryan Giggs
Ryan Giggs markierte als erster Profi in 23 Spielzeiten mindestens einen Treffer. Foto: Jose Coelho Foto: dpa

Vor den Augen von Real-Coach José Mourinho brachte United-Legende Ryan Giggs die Red Devils auf die Siegerstraße (13. Minute). Der Mittelfeld-Dauerbrenner markierte als erster Profi in 23 Spielzeiten mindestens einen Treffer und wurde mit 39 Jahren und 73 Tagen zum zweitältesten Premier-League-Torschützen nach Teddy Sheringham (40 Jahre, 264 Tage). Den Endstand erzielte Liga-Topscorer Robin van Persie (45.) mit seinem 19. Saisontor. Die Toffes (42 Punkte), bei denen Ex-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger nur auf der Ersatzbank saß, wurden damit vom FC Arsenal (44) von Platz fünf verdrängt.

Anzeige

United, das am Mittwoch in Madrid zum Achtelfinal-Hinspiel in der Königsklasse antritt, eilt weiter seinem 20. Meistertitel entgegen. 65 Punkte hat das Team von Trainer Alex Ferguson nach dem 26. Spieltag auf dem Konto und profitierte vom Patzer von Meister Manchester City (53): Der Tabellenzweite hatte sich am Samstagabend bei Aufsteiger FC Southampton eine 1:3-Blamage geleistet.