weather-image

Massenansturm auf Zyperns Banken bleibt vorerst aus

Nikosia (dpa) - Der befürchtete Ansturm auf Zyperns Banken ist bislang ausgeblieben. Vor den Zweigstellen in der Hauptstadt Nikosia warteten zwar viele Menschen ungeduldig auf Einlass. Dank der zuvor erfolgten Aufrufe im Radio und im Fernsehen bewahrten die Zyprer aber Ruhe. Seit Mitte März konnten sie sich nur noch an Automaten in kleinen Summen mit Bargeld versorgen. Andere Bankgeschäfte ruhten. In Deutschland lassen sich die Sparer nach Angaben der privaten Banken von der Zypern-Krise nicht nervös machen.

Nikosia (dpa) - Der befürchtete Ansturm auf Zyperns Banken ist
bislang ausgeblieben. Vor den Zweigstellen in der Hauptstadt Nikosia warteten zwar viele Menschen ungeduldig auf Einlass. Dank der zuvor erfolgten Aufrufe im Radio und im Fernsehen bewahrten die Zyprer aber Ruhe. Seit Mitte März konnten sie sich nur noch an Automaten in kleinen Summen mit Bargeld versorgen. Andere Bankgeschäfte ruhten. In Deutschland lassen sich die Sparer nach Angaben der privaten Banken von der Zypern-Krise nicht nervös machen.

Anzeige