weather-image
19°

«Mavericks» zum Jahresabschluss mit 100:98 gegen Minnesota

0.0
0.0
Korbwurf
Bildtext einblenden
Dirk Nowitzki konnte mit den Dallas Mavericks zum Jahresabschluss einen Sieg feiern. Foto: Larry W. Smith Foto: dpa

Minneapolis (dpa) - Basketball-Star Dirk Nowitzki ist mit den Dallas Mavericks ein erfolgreicher Jahresabschluss in der nordamerikanischen Profiliga NBA gelungen.


Die Texaner gewannen ein hartumkämpftes Match bei den Minnesota Timberwolves mit 100:98 und behaupteten den achten Tabellenplatz in der Western Conference. Mit 16 Punkten stand Nowitzki diesmal klar im Schatten des überragenden Dallas-Werfers Shawn Marion, der auf 32 Zähler kam. Aufseiten des Gegners war Kevin Love mit 36 Punkten herausragender Akteur.

Anzeige

Beim 18. Saisonsieg machten es die Mavericks unnötig spannend, weil sie im dritten Viertel eine 21-Punkte-Führung aus der Hand gaben. Doch Marion, der im Target Center von Minneapolis wohl sein bisher bestes Saisonspiel machte, hielt die Texaner auf Siegkurs. «Shawn Marion hat den Unterschied ausgemacht. Wenn wir Auszeichnungen für den Mann des Abends verteilen würden, hätte er sie jetzt zwei Mal in Folge bekommen. Er war sehr aktiv, hat an beiden Enden des Courts performt», lobte Coach Rick Carlisle seinen Matchwinner.

Nowitzki verlor das Duell der Topstars gegen Kevin Love aufseiten der Timberwolves. Dem Power Forward gelangen neben seinen 36 Punkten auch 11 Rebounds und 4 Assists für seine Mannschaft. Brandan Wright (14) schaffte als dritter Spieler der Mavericks eine zweistellige Punktzahl, Monta Ellis kam auf 9 Punkte und 10 Assists. Sein nächstes NBA-Spiel bestreitet Dallas am Neujahrstag in Washington.

Spielstatistik