weather-image
22°
Probleme mit der Wade

Medienbericht: Olympia-Aus für Biathlon-Star Koukalova

Prag (dpa) - Tschechiens Biathlon-Star Gabriela Koukalova muss nach einem Medienbericht offenbar auf die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang verzichten.

Angeschlagen
Gabriela Koukalova aus Tschechien hat Probleme mit der Wade. Foto: Heiko Junge Foto: dpa

Die 28-Jährige leide weiter an Problemen mit der Wadenmuskultur, die sich trotz siebenmonatiger Behandlung noch nicht gebessert hätten, schrieb die Boulevardzeitung «Blesk» in ihrer Onlineausgabe. Der tschechische Verband wollte das nicht bestätigen und kündigte für Montag eine Erklärung an.

Anzeige

«Es hätten ihre Spiele sein sollen», bedauerte das Blatt aus Prag. Koukalova, vor zwei Jahren Siegerin im Gesamtweltcup, hatte bei der WM 2017 in Hochfilzen vor Laura Dahlmeier den Titel im Sprint geholt. Es war in den sechs Rennen in Österreich das einzige Mal, dass Dahlmeier nicht Gold gewann. Vor der Saison galt Koukalova erneut als Hauptkonkurrentin der 24-Jährigen aus Garmisch-Partenkirchen.

Koukalova könnte sich nun entschieden haben, erst einmal der Gesundheit den Vorrang zu geben. Vor kurzem hatte die Tochter einer erfolgreichen Skilangläuferin gesagt: «Rein theoretisch, wenn ich in vier Jahren zu den Olympischen Spielen fahren will, werde ich dafür wohl auch noch nicht zu alt sein.»

Bericht, auf Tschechisch