Mehr als 8,6 Millionen Menschen sehen den Münchner »Tatort«

Tatort: Dreams
Bildtext einblenden
Ivo Batic (Miroslav Nemec, l) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) ermittelten wieder. Foto: Hendrik Heiden/BR/NEUESUPER GmbH//dpa Foto: dpa

Der Sonntagabend ist bei vielen Fernsehzuschauern »Tatort«-Zeit. So lockte der Krimi auch diesmal das mit Abstand größte Publikum an.


Berlin (dpa) - Der Münchner »Tatort« war am Sonntagabend mit Abstand das erfolgreichste Primetime-Format. 8,64 Millionen Zuschauer (26,0 Prozent) schalteten ab 20.15 Uhr die Episode »Dreams« ein.

Dieses Mal mussten die TV-Ermittler Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) und Ivo Batic (Miroslav Nemec) in der erbarmungslosen Arbeitswelt eines Orchesters ermitteln. Die Romanze »Inga Lindström: Hochzeitsfieber« mit Magdalena Höfner und Jonas Minthe erreichte zeitgleich im ZDF 4,44 Millionen (13,3 Prozent). Die Sat.1-Castingshow »The Voice of Germany« holten sich 2,36 Millionen (8,0 Prozent) ins Haus.

RTL hatte die US-Krimikomödie »Glam Girls - Hinreißend verdorben« mit Anne Hathaway und Rebel Wilson im Programm - 1,44 Millionen (4,5 Prozent) schauten zu. Auf ProSieben guckten 1,41 Millionen (4,6 Prozent) die amerikanische Comicverfilmung »Deadpool 2« mit Ryan Reynolds und Josh Brolin. Vox strahlte die Kochshow »Grill den Henssler« aus, dafür konnten sich 1,17 Millionen (4,7 Prozent) erwärmen.

Beim Hauptstadt-Krimi »Ein starkes Team: Die Schöne vom Beckenrand« mit Maja Maranow und Florian Martens auf ZDFneo saßen 840.000 Leute (2,5 Prozent) vor dem Bildschirm. Mit der Kabel-eins-Clipshow »Deutschlands größte Geheimnisse« verbrachten 790.000 Menschen (2,5 Prozent) den Abend. Die bunte Autorennen-Show »GRIP - Promi Kart Masters« auf RTLzwei hatte 390.000 Zuschauer (1,7 Prozent).

© dpa-infocom, dpa:211108-99-911183/2