weather-image
22°

Mehr Geld für Krankenschwestern und Feuerwehrleute

0.0
0.0
Mehr Geld
Bildtext einblenden
Viele Menschen in Deutschland bekommen bald mehr Geld für ihre Arbeit. Foto: Daniel Karmann/dpa Foto: dpa

Krankenschwestern, die Männer von der Müllabfuhr, Busfahrer und Feuerwehrleute bekommen jetzt mehr Geld. Sie alle arbeiten für den Staat oder für eine Stadt. Das nennt man öffentlichen Dienst. Ihre Chefs haben sich mit den Vertretern der Mitarbeiter auf einen wichtigen Vertrag geeinigt. Die Vertreter der Mitarbeiter heißen Gewerkschaften.


Der Vertrag heißt Tarifvertrag. Darin ist zum Beispiel festgelegt, wie viel Geld die Mitarbeiter für ihre Arbeit bekommen. Bis es zu so einer Einigung kommt, streiten beide Seiten oft lange. Auch dieses Mal hat es einige Wochen gedauert.

Anzeige

In der Nacht zum Mittwoch wurden nun in Potsdam die Ergebnisse verkündet. Die Menschen, um die es bei den Verhandlungen ging, bekommen künftig mehr Geld. Allerdings nicht auf einmal, sondern in drei Schritten. Wer zum Beispiel bisher 2500 Euro im Monat bezahlt bekommt, erhält dann insgesamt fast 200 Euro mehr. Der neue Tarifvertrag gilt für mehr als zwei Millionen Menschen in Deutschland.