weather-image
21°

Mehr Hinrichtungen - Außenminister wollen Todesstrafe abschaffen

Berlin (dpa) - Die Zahl der Hinrichtungen hat im vergangenen Jahr laut Amnesty International deutlich zugenommen. Weltweit sei an mindestens 680 Menschen die Todesstrafe vollstreckt worden. Das seien 153 mehr als im Jahr zuvor gewesen. Dazu kommen nach Schätzungen der Menschenrechtsorganisation mehrere tausend Exekutionen in China, das die Zahlen geheim hält. Die Zahlen wurden anlässlich des Welttags gegen die Todesstrafe veröffentlicht. Außenminister Guido Westerwelle und seine Kollegen aus Frankreich, Italien, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz forderten die weltweite Abschaffung der Todesstrafe.

Anzeige