weather-image
21°

Merkel und Steinmeier zeigen sich betroffen nach Flut in Kolumbien

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Opfern der verheerenden Überschwemmungen in Kolumbien ihr Mitgefühl ausgesprochen. Die Kanzlerin sei bestürzt von den Bildern aus dem Katastrophengebiet in Mocoa, sagte der stellvertretende Regierungssprecher Georg Streiter in Berlin. Auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier reagierte mit Betroffenheit auf die Katastrophe. Bei Überschwemmungen und Erdrutschen waren in der Stadt Mocoa mehr als 200 Menschen ums Leben gekommen.

Anzeige