weather-image
21°

Merkel vor schwieriger Regierungsbildung

Berlin (dpa) - Deutschland steht nach dem Wahltriumph von Kanzlerin Angela Merkel vor einem wochenlangen Machtpoker. Deutschland brauche eine stabile Regierung, sagte die CDU-Chefin. Eine von SPD oder Grünen tolerierte Minderheitsregierung lehnte sie damit ab. Die CSU peilt eine große Koalition an. SPD-Chef Sigmar Gabriel zeigte sich offen für Sondierungsgespräche mit der Union, sagte aber, es gebe keinen Automatismus in Richtung große Koalition. Die Grünen gaben sich zurückhaltend.

Anzeige