weather-image

Merkel will europäischen Datenschutz nach deutschem Standard

Köln (dpa) - Vor dem Hintergrund der US-Abhöraffäre hat Kanzlerin Angela Merkel einen strengen europäischen Datenschutz nach deutschem Standard gefordert. Notwendig seien internationale Vereinbarungen, die sowohl dem Schutz der Privatsphäre als auch dem Schutz vor «vielfältigen Bedrohungen» dienten, sagte Merkel dem «Kölner Stadt-Anzeiger». Das Ausspähprogramm «Prism» des US-Geheimdienstes NSA dürfte auch das wichtigste Thema der Bundespressekonferenz heute sein, in der Merkel vor Journalisten Stellung nimmt.

Anzeige