weather-image
28°

Meteorologen warnen vor Blitzeis - vor allem im Westen

0.0
0.0
Kinderwagen im Schnee
Bildtext einblenden
Es bleibt vielerorts extrem rutschig. Foto: Ole Spata Foto: dpa

Offenbach (dpa) - Mit Blitzeis und spiegelglatten Straßen ist auch in den kommenden Tagen vielerorts in Deutschland zu rechnen. Betroffen ist ab Donnerstag vor allem der Westen und Südwesten, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte.


Denn dort steigen die Lufttemperaturen auf Werte bis zu sieben Grad. Die Folge: Der Sprühregen friert sofort auf dem noch kalten Boden und bildet eine gefährliche Eisschicht. Verschont bleiben der Norden und der Osten. Dort herrscht bis mindestens zum Samstag trockener Dauerfrost. Die Temperaturen gehen dabei an der Oder auf minus 12 Grad zurück. Erst am Montag und Dienstag hatte Blitzeis in Berlin Chaos verursacht.

Anzeige

Wetterlage für Deutschland