weather-image
11°

Mindestens acht Wähler bei Wahl in Pakistan erschossen

Islamabad (dpa) - Auf dem Rückweg von den Wahlurnen sind bei der Parlamentswahl im unruhigen Südwesten Pakistans mindestens acht Menschen von Unbekannten erschossen worden. Nach Polizeiangaben handelte es sich bei den Opfern um Unterstützer eines unabhängigen Kandidaten. Das Motiv der Tat blieb zunächst unklar. Insgesamt wurden am Wahltag in Pakistan knapp 30 Menschen bei Anschlägen und Angriffen getötet, Dutzende weitere wurden verletzt.

Anzeige