weather-image
28°

Mini, aber schnell!

Bei der Formel 1 rasen die Fahrer in Rennwagen um die Wette. Bei diesem Rennen standen die Fahrer aber neben ihren Rennautos. Denn hier gingen Mini-Rennwagen an den Start. Die hatten die Schüler selbst entwickelt.

Mini-Rennwagen
Bei diesem Rennen stehen die Fahrer neben der Rennbahn. Foto: Swen Pförtner/dpa Foto: dpa

Der Wettbewerb, um den es geht, heißt «Formel 1 in der Schule». Er fand am Samstag in der Stadt Wolfsburg statt. Mehrere Teams aus verschiedenen Schulen aus den Bundesländern Niedersachsen und Sachsen-Anhalt nahmen daran teil. Die Idee dahinter: Schüler sollen Lust auf Technik bekommen.

Anzeige

Bei dem Wettbewerb gewann nicht nur das schnellste Auto. Auch etwa die beste Präsentation wurde ausgezeichnet. Die Teams, die Landesgewinner wurden, dürfen im Mai an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen.

Team-Übersicht und Ablauf