Mini-Haus für obdachlose Menschen

0.0
0.0
Patrick Schrack in Aktion
Bildtext einblenden
Dieses Mini-Haus ist für jemanden, der gerade keine Wohnung hat. Foto: Claus Voelker/dpa Foto: dpa

Das ganze Haus ist kleiner als ein kleines Zimmer. Hinein passen nur eine Matratze, Mini-Regale, eine Camping-Toilette und ein Blumentopf als Waschbecken. Trotzdem freut sich jemand in der Stadt Darmstadt darüber!


Das Mini-Haus ist nämlich für einen Menschen, der keine eigene Wohnung hat, also obdachlos ist. Ein Verein hat die Häuschen aus Paletten und Holzplatten zusammengeschraubt. 63 solche Häuschen haben Helfer bisher gebaut. Das ist allerdings viel weniger als es Bewerber dafür gibt.

Anzeige

Der Gründer des Vereins sagt: Für obdachlose Menschen ist es wichtig, einen trockenen Schlafplatz zu haben. Und auch, dass sie ihre eigenen Sachen sicher hinter einer Tür verschließen können. Denn oft hätten sie Angst, dass ihnen etwas weggenommen wird.