weather-image

Mit dem Handy in teure Fallen tappen

0.0
0.0
Handyspiel
Bildtext einblenden
Viele Kinder dürfen auf den Handys ihrer Eltern spielen. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/ZB Foto: dpa

Auf dem Handy von Mama oder Papa ein Spiel zocken: Viele Kinder dürfen das ab und zu. Allerdings gibt es dabei manchmal fiese Fallen, in die du tappen könntest.


Viele Spiele-Apps kann man kostenlos runterladen. Doch manchmal muss man später doch Geld ausgeben, um weiterzukommen. Man kann zum Beispiel für Geld ein extra Leben kaufen oder Gegenstände, die man im Spiel braucht. Ohne es direkt zu merken, können da hohe Summen zusammen kommen. Genau das ist einem siebenjährigen Jungen im Bundesland Niedersachsen passiert. Seine Mutter bekam dann eine Rechnung von fast 3000 Euro!

Anzeige

Es ist also besser, erst einen Erwachsenen zu fragen, wenn solche Angebote aufploppen. Außerdem kann man bei vielen Geräten einstellen, dass auch bei Käufen in Apps nach einem Passwort gefragt wird. So kann man dann spielen, ohne sich Sorgen vor hohen Kosten machen zu müssen.

Verbraucherzentrale Niedersachsen zum "Safer Internet Day" 2021

Klicksafe zu Einschränkungen bei In-App-Käufen

Einstellungen