weather-image
-1°

Mit Schnalzlauten die Umgebung erkennen

0.0
0.0
Mit Schnalzlauten zurechtfinden
Bildtext einblenden
Einige blinde Menschen können sich in ihrer Umgebung zurechtfinden, indem sie mit der Zunge schnalzen. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild Foto: dpa

Für viele Menschen, die sehen, klingt es unglaublich: Manche blinde Menschen können sich in ihrer Umgebung zurechtfinden, indem sie mit der Zunge schnalzen. An den Echos, die zurückgeworfen werden, erkennen sie etwa, wo sich Gegenstände um sie herum befinden. So können einige zum Beispiel Fahrrad fahren.


Wissenschaftler in England haben dies genauer untersucht. Dazu haben sie geschaut, wie gut acht blinde Menschen in einem Raum die Position einer Scheibe erkennen konnten. Der Abstand der Scheibe zu den Menschen betrug einen Meter.

Anzeige

Am besten gelang das den Teilnehmern des Versuchs, wenn die Scheibe sich an einer Stelle in einem Halbkreis vor ihnen befand. Am schlechtesten waren die Ergebnisse, wenn die Scheibe genau hinter den blinden Menschen war. Denn bei dem Versuch durften sie ihren Kopf nicht drehen.