weather-image
23°

Mit Vollgas in die Rückrunde

2.0
2.0
Bildtext einblenden
Emilia Steiger (l.) und Michaela Hochreiter sorgten gegen Tabellenführer Miesbach für den Mannschaftssieg. (Foto: privat)

Die Damen des SK Bischofswiesen schafften zuletzt gegen den Tabellenführer einen Sieg. Die erste Mannschaft verlor dagegen ihr Heimspiel gegen den SKK Kirchanschöring 1 mit 2:6 (2976:3031 Holz). Maxi Gasslhuber holte mit einem 2:2 (503:497) einen Mannschaftspunkt. Auch Alois Damböck sorgte gegen einen schwachen Gegenspieler mit 4:0 (488:435) für einen Punkt. So lag Bischofswiesen nach der Startpaarung mit 2:0 in Führung.


Stefan Nette gab sein Spiel allerdings mit dem letzten Schub um einen Zähler (534:535) ab. Unter seinen Möglichkeiten spielte auch Max Hasholzner, der 0:4 (456:524) unterlegen war. So glich Kirchanschöring mit den Mittelpaarungen aus und führte sogar um zehn Holz. Damit mussten die letzten beiden Spieler die Entscheidung bringen. Herbert Peschik verlor beim 2:2 (500:510) knapp den Mannschaftspunkt. Und Gerhard Gasslhuber unterlag ebenfalls mit 1,5:2,5 (495:530) recht deutlich.

Anzeige

Die Damenmannschaft gewann gegen Miesbach mit 4:2 (1822:1798 Holz). Dabei unterlag Christa Hochreiter zunächst mit 1:3 (389:452). Michaela Hochreiter glich mit einer tadellosen Leistung und 4:0 (503:379) aus. So hatte der SKC Bischofswiesen nach den ersten beiden Spielen einen Vorsprung von 61 Holz. Als Beste ihres Quartetts erwies sich wieder einmal Emilia Steiger, die einen 3:1 (508:490)-Sieg landete. Dagegen hatte Susi Linossi beim 0:4 (422:477) keine Chance. Mit zwei gewonnenen Spielen und dem besseren Gesamtholz gelang so der Sieg mit 24 Holz mehr. fb