weather-image
20°

Mitchell Tenpenny verrät all seine Geheimnisse

0.0
0.0
Mitchell Tenpenny
Bildtext einblenden
Mitchell Tenpenny regt zum Nachdenken an. Foto: Sony/Jim Wright Foto: dpa

Mit seiner Single »Drunk Me« hat Mitchell Tenpenny erstmals aufhorchen lassen. Jetzt ist das zweite Album des Country-Musikers erschienen.


Nashville (dpa) - Der relative Country-Neuling Mitchell Tenpenny will mit seinem neuen Album »Telling All My Secrets« die großen Bühnen erobern.

Anzeige

Der 29-jährige Sänger aus Nashville hat zwar schon einige Jahre Erfahrungen als Songwriter gesammelt, doch ein größerer Erfolg ist ihm erst im März mit der Single »Drunk Me« gelungen. Sein erstes Album »Black Crow« aus dem Jahr 2015 hat die Welt der Country-Musik eher unbemerkt passiert.

Und diese Single, in der der von seiner Freundin abservierte Sänger seiner Liebe nachtrauert, ist Bestandteil seines neuen Albums. »I've been sober since you broke my heart in two - Ich bin nüchtern, seit du mein Herz gebrochen hast«, bringt das Lamento des Songs auf den Punkt. »Truck I Drove In High School« ist eine Erinnerung an »gute alte Zeiten«. Und in »Telling All My Secrets« öffnet sich der Sänger einer Freundin, die von ihm schlicht alles wissen will - »the good, the bad«.

Tenpenny ist mit seinem musikalischen Stil weit entfernt von der klassischen leichten und lockeren Country-Musik. Vielmehr ist er Vertreter des »New Country«, die seit einigen Jahren von Künstlern wie Garth Brooks oder Shania Twain gepflegt wird. Dabei wird weitestgehend auf die klassischen Elemente wie Banjo oder Fiddle verzichtet, der Gesang steht dabei im Vordergrund. Tenpennys Songs regen eher zum Nachdenken und genauen Zuhören als Mittanzen auf, aber genau das ist beabsichtigt.

Homepage