weather-image
12°

Moderatorin Carolin Reiber ist bereits da

Traunstein. Die Kameras sind aufgebaut, die Stühle zurechtgerückt und das 30-köpfige Team um Moderatorin Carolin Reiber steht in den Startlöchern: Heute Abend ist die »Bayerntour« zum ersten Mal zu Gast in Traunstein. Ab 19 Uhr wird die Sendung des BR im Brauereiausschank Schnitzlbaumer am Taubenmarkt aufgezeichnet. Live mit dabei sind dann auch 160 Besucher. Kostenlose Restkarten für die Veranstaltung sind noch in der Tourist-Info in Traunstein, Telefon 0861/65500, verfügbar.

Einen Blick in den alten Ratssaal warf Carolin Reiber gestern beim Besuch im Traunsteiner Rathaus. Dabei übergab sie auch ein kleines, grünes Präsent an Oberbürgermeister Manfred Kösterke. Der hatte ebenfalls ein Geschenk, ein Buch mit Traunsteiner Luftaufnahmen, für die Moderatorin des Bayerischen Rundfunks vorbereitet. (Foto: Poschinger)

Seit 20 Jahren gibt es die »Bayerntour« bereits. Jeden Monat wird aus einer anderen Stadt im Freistaat gesendet. Doch Traunstein war bisher noch nicht unter den Auserwählten. Mit mehreren Lastwagen voller Fernsehtechnik kam das Team des Bayerischen Rundfunks gestern in Traunstein an. Moderatorin Carolin Reiber ließ es sich nicht nehmen und stattete gleich als Erstes Oberbürgermeister Manfred Kösterke im Rathaus einen kurzen Besuch ab, ehe sie sich zu Fuß auf den Weg zum Taubenmarkt machte.

Anzeige

Knapp eineinhalb Stunden wird die Aufzeichnung heute Abend dauern und nicht nur die Stadt, sondern auch ihre Bürger näher vorstellen. Vor Ort werden unter anderem die Besitzer der drei Traunsteiner Brauereien als auch Schirmmacher Karl Weilharter und Sängerin Claudia Koreck im Gespräch mit Carolin Reiber Rede und Antwort stehen.

Neben der Aufzeichnung im Brauereiausschank spielen bei der »Bayerntour« auch mehrminütige Filmbeiträge eine große Rolle. Ende April war das Filmteam dafür unter anderem für ein paar Tage auf dem Hochfelln, im Klosterunternehmen Adelholzener oder mit Behindertensportler Martin Braxenthaler unterwegs. Zum ersten Mal werden die Filme heute Abend dem Publikum beim Schnitzlbaumer gezeigt.

Die Fernsehzuschauer bekommen die Beiträge dann erst in zwei Wochen zu Gesicht. Denn am Mittwoch, 29. Mai, wird die 45-minütige »Bayerntour« aus Traunstein zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt. Über eine Million Zuschauer werden die Bürgersendung dann deutschlandweit verfolgen und damit auch Oberbürgermeister Manfred Kösterke glücklich machen. »So etwas kann man sich zu Beginn der Sommersaison nur wünschen«, freut er sich über den großen Werbeeffekt. apo